Startseite
  Über...
  Archiv
  Tekken FF
  Naruto FF
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Miyaki
   MajorKoryu
   Koko
   Peachchanvidel





http://myblog.de/lilfury

Gratis bloggen bei
myblog.de





*les les*

Wofür braucht mein ein Literaturstudium?
Ich habe keine Ahnung... will ich es trotzdem studieren? Ja!
Eigentlich ja japanisch, aber das ist echt ein Theater... da macht man leichter einen Kurs oder geht an die Volkshochschule und das tuts auch, vorallem mit Vorkenntnissen.
Also Litertatur. Toll. Was fängt man damit an? Keine Ahnung.
Wie wärs mit Lektor? Wow. Genial.
Aber najaaa... immerhin ist es interessant. Nervig teilweise, aber interessant.
Alles ist irgendwann nervig wenn man sich zu viel damit beschäftigt, also was solls. Literatur ist schon ok so.

Und außerdem ist klein Lil lesesüchtig, vorallem im Moment.
Ich komme nur viel zu wenig dazu... schade eigentlich.
Klein Lil ist auch schreibsüchtig, aber dazu kommt sie noch viel weniger und wenn sie mal schreibt, dann irgendwas für andere Leute, aber nicht was sie selbst vor hatte.

Aber lesen kann man immerhin nebenher so bisschen manchmal. Oder in langweiligen Unterrichtsstunden, die Noten sind sowieso gemacht. ^^
Und Bücher sind toll...
Es gibt Bücher, bei denen bin ich sehr sehr froh sie zu lesen/gelesen zu haben, weil es mir so viel weitergeholfen hat beim Schreiben.

Bücher:
- Andreas Steinhöfel / Die Mitte der Welt (nicht fertig)
- Harry Mulisch / Das Attentat
- Der Tod in Venedig / Thomas Mann
- Thinner / Stephen King

Und dann alle möglichen anderen Texte, Gedichte und soetwas von Michael Ende, Brecht, Kästner, Kleist, Kafka, etc.

Ich will "die Verwandlung" von Kafka lesen. Aber irgendwie fehlt mir das Geld den ganzen Kram zu kaufen.
Wäre ja kein Problem, es gibt ja so Büchereikarten und eine große Bücherei in der Stadt... aber klein Lil hat schon dreimal die Büchereikarte verschlampt und schon wieder eine neue machen zu lassen würde ein bisschen viel kosten.
Vielleicht will Mama ja ihre mal hergeben.

Mh und zeichnen... zeichnen wollte ich eigentlich auch noch, aber dazu komme ich noch weniger.
Was wirklich bescheuert ist, ich mach das so wenig, ich verlerne den Kram. =_=
Zumindest hab ich das Gefühl es vor einem Jahr besser gekonnt zu haben... was komplette Personen angeht zumindest. Dafür sind die Gesichter jetzt besser. Wäre nur praktisch, wenn beides besser wäre.

Dumdidum... noch 3 Wochen bis zu den Sommerferien. ^^
Da wird klein Lil zwar auch zu faul sein für alles aber besser als so ist's allemal.
Maan, ich will in die Oberstufe.
Aber dafür erstmal nicht sitzen blieben, hehe... wird schwer.
13.7.06 17:08
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Micha / Website (16.7.06 01:31)
Also wenn du ernsthaft japanisch lernen willst dann empfehle ich dir dich einfach mal an der Uni in ein paar Japanisch-Vorlesungen zu setzen. Musst vorher halt die Profs fragen ob das Okay ist und damit die bescheid wissen (normalerweise gar kein Problem), und dann möglichst viele der Vorlesungen 1 Semester lang mitmachen. Da wirst du voll gefordert und es macht auch noch tierisch Spaß, weil du nicht den Druck hast es können zu MÜSSEN. Hab das in Tübingen auch mal ne Weile lang gemacht (2 Semester um genau zu sein), war echt ne tolle Erfahrung. Und es kostet im Vergleich zu anderen Kursen nix (ausser ein paar Euro für Kopien).
VHS ist ganz nett um das gelernte nicht zu vergessen (einfach durch das Sprechen dort) aber sehr viel mehr taugt es nicht. Viel zu langsam, da wirst du sicher unterfordert sein.
Und natürlich viele japanische Filme oder Animes gucken, wegen dem Hörverständnis.
Viel Erfolg!
--Micha

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung